Kategorie:GPS

Aus Namibia-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist GPS und wie funktioniert es?

Das Global Positioning System ermöglicht es, dem GPS-Empfänger überall auf der Welt seinen Standort mittels Satelliten zu übermitteln.

Drei Dinge wären dafür nötig:

- GPS Empfänger - funktionierende Stromversorgung des Gerätes. - relativ freier Blick zum Himmel

Diese Voraussetzungen machen deutlich, dass sich diese Technik immer um eine Ergänzung des herkömmlichen Katenmaterials, nie um einen Ersatz desselbigen, handelt.

Alle GPS Empfänger empfangen vom Satelliten eine Positionsangabe in Grad, Stunde, Minute und Sekunde z.B. in der Form S22.55107 E17.09041. (links unten zu sehen in Google Earth) Bei einfachen Geräten ist dies die einzige Information zum Standort die der Benutzer erhält. Beurteile selbst, wie viel diese Information aussagt bevor Du zu einem 100 Euro Empfänger greifst, der keine Karte darstellen kann.

Teurere Geräte bieten mehr Möglichkeiten, daher der enorme Preisunterschied. Greife zum Besten was Dein Budget hergibt, denn man bekommt etwas für sein Geld.

Einfache Geräte können also nur den Standort angeben, Siehe obige Koordinaten. Man kann von dieser Information ausgehend nur : - seinen Standort auf einer mitgeführten Karte bestimmen, (so man das beherrscht). - diesen Standort zu anderen im Gerät abgespeicherten Punkten in Beziehung setzen, also z.B. „Wir befinden uns jetzt exakt 39 km vom Flughafen Windhoek, der im Winkel 80° von uns in östlicher Richtung liegt“

Bei den kostspieligeren Geräten, wie sie bei uns im Kfz genutzt werden, sieht man auf dem Display zusätzlich eine Karte, die den gegenwärtigen Standort anzeigt, vorausgesetzt die im Gerät hinterlegte Karte deckt den Bereich ab, an dem man sich befindet. Sofort wird klar, dass dies eine sinnvolle Erweiterung im Vergleich zu den einfachen Navis darstellt. Was man nun noch braucht, ist eine passende Karte, die das GPS Gerät darstellen kann.</nowiki>


Brauche ich in Namibia ein GPS zur Orientierung?

Eigentlich nein, als normaler Individualreisender kommt man mit einer guten Straßenkarte und der vorzüglichen Straßenbeschilderung gut klar!

Aber es ist ein „nice to have“, wenn man weiß, wo man sich gerade befindet.Sollte man vorhaben, abseits der Touristenrouten, z.B. ins Kaokoveld, zu reisen, ist die Verwendung dagegen höchst sinnvoll.

Ein Beispiel. Als wir im Erongo auf der Farm Eileen gecampt haben, sind wir morgens den Weg vom Gelände des Camps wieder zur Straße zurück gefahren. Nach einigen Verzweigungen und der überwältigend schönen Landschaft im Morgenlicht waren wir auf einmal nicht sicher, ob wir die Straße schon erreicht haben, oder uns noch auf dem Farmgelände befinden. Ein Blick auf das Gerät und die Sache war geklärt. Nice to have. Sicher keine Katastrophe, aber bis auf der 2315/16 das nächste Schild dann kommt, vergehen die Minuten dann doch….


Kann ich mein Kfz GPS nicht auch in Namibia benutzen? 

In der Regel nicht, es fehlt nämlich meist die dazu passende Karte. Es gibt aber die Möglichkeit, sich Kartenmaterial zu besorgen oder analoges Material einzuscannen und zu kalibrieren, so dass man es mit den Geräten benutzen kann, vorausgesetzt, diese Funktion wird vom jeweiligen Gerät unterstützt. Punkt 8.


Ich habe einen PDA oder ein Handy, dass GPS tauglich ist.

Auch dies ist unter Umständen möglich auf einem MDA Pro, oder Siemens LOOX (Pocket PC mit Windows Mobile 5) in Zusammenarbeit mit der Track4Africa Version 6.03 Pro.( www.track4africa.com)

Als tauglich erwiesen hat sich z.B.die Navigationssoftware "Russa" (http://www.gisrussa.com) und "GPS Tuner" (http://www.gpstuner.com/de/index.html)


Woher kann ich das Kartenmaterial für Namibia beziehen.

Vorausgesetzt man benutzt ein Garmin Gerät kann man sich via Internet die Karte von Tracks4Africa besorgen. Es ist die hier im Forum am häufigsten anzutreffende Lösung. Die Karten sind nicht teuer, immer aktuell und neuerdings auch routingfähig, (d.h. sie bieten eine Straßenverkehrsführung, unter Punkt 6), außerdem lassen die Daten sich in Google Earth anzeigen.

Es gibt zwar z.B. für die Garmin Geräte eine eingebaute Grundkarte, aber die ist zu ungenau, als dass sie von Nutzen ist. Darüber hinaus bietet Garmin auch die „Streetmaps“ von Südafrika an, ist aber preislich kein Vergleich zum Material von Tracks4Africa!

Als weitere Ergänzung oder Alternative zu Garmin kommt die CD von Roland Schmidt, (www.dt800.de), an. Unterstützt alle Outdoor GPS-Empfänger. Näheres auf seiner Website, die auch immer aktuelle Infos zum Reiseziel bietet und über die man auch GPS-Empfänger mieten kann.


Für die mögliche Benutzung andere Geräte verweise ich auf:

http://www.namibia-forum.ch/index.php?option=com_kunena&Itemid=80&func=view&id=20486&catid=36

http://www.namibia-forum.ch/index.php?option=com_kunena&Itemid=80&func=view&id=12784&catid=36

http://www.namibia-forum.ch/index.php?option=com_kunena&Itemid=80&func=view&id=33195&catid=36

http://www.namibia-forum.ch/index.php?option=com_kunena&Itemid=80&func=view&id=25327&catid=36&limit=6&limitstart=0


Was hat es mit den Begriffen Wegpunkt, Routen und Tracks auf sich?

Wegpunkt

Ein WP bezeichnet ein mögliches Ziel auf dem GPS Empfänger, also z.B. eine Lodge, Tankstelle oder auch Aussichtspunkt. Man erstellt einen Wegpunkt am Computer und speichert ihn im GPS-Empfänger ab oder gibt ihn direkt ein. Er kann über die Koordinaten hinaus

auch noch zusätzliche Informationen beinhalten, wie Telefonnummern, Öffnungszeiten u.a.

Vom aktuellen Standpunkt aus kann man sich nun die Entfernung und Richtung zu diesem Wegpunkt anzeigen lassen. Auch Punkt 2. Bei Routingfähigkeit berechnet das Gerät nun eine Straßennavigation mit Abschätzung der benötigten Zeit zum Wegpunkt. Wichtig ist, dass Karte und Gerät routingfähig sein müssen.

Routen

Wie unter Wegpunkt beschrieben ergibt sich aus der Berechnung vom aktuellen Standort zu einem Wegpunkt eine so genannte Route. Diese Routen können auch vorher erstellt und im Gerät abgespeichert werden, um sie abrufen zu können, wenn man z.B. eine Tagesetappe mit mehreren Zwischenzielen plant. Eine am PC erstellte Route kann abhängig von den GPS-Einstellungen evtl. eine andere Fahrtroute ergeben!

Falls Gerät/Karte nicht routingfähig ist, plant man eine Route vorher am Computer, eine Route muss nicht nur aus Anfangs- und Endpunkt bestehen. Es können zusätzliche Zwischenstationen sog. Routenpunkte die gewünschte Fahrstrecke beeinflussen bzw. verändern. Manche Geräte verfügen über einen Annäherungsalarm. Dieser kann optisch bzw. akustisch erfolgen. Die Art und Weise der Mitteilung ist gerätespezifisch.

Tracks

GPS-Geräte moderner Bauart können die zurückgelegte Strecke aufzeichnen. Dieser Vorgang wird als Tracklogging bezeichnet. In sehr kurzen Zeitabständen (1 – 10 Sek.) wird die momentane Position im Gerät gespeichert. Diese Aufzeichnung der Fahrstrecke ist sehr genau. Sollte man sich verfahren haben, kann man einfach der optischen Darstellung auf dem Display in entgegen gesetzter Richtung zu einer zuletzt bekannten Position folgen. Manche Geräte können auch die bisherige Fahrstrecke umkehren (sog. Back Tracking). Es gibt auch die Möglichkeit per Software Tracks zu stellen und diese an das GPS zu übertragen. Zu beachten ist, dass GPS-Empfänger aus technischen Gründen diese Tracks nicht ungekürzt darstellen können. Deshalb werden aufgespielte Tracks auch eine gerätespezifische Anzahl an Zwischenpunkten reduziert. Umgehen kann man dieses Problem in dem man die Tracks teilt.


Welches Format haben die Koordinaten des GPS Systems

Leider gibt es für das globale System kein einheitliches Format. Man kann aber die Geräte auf das benötigte Format einstellen und diese rechnen bestehende Koordinaten in das neue Format um. Wichtig zu unterscheiden ist, dass es sowohl Unterschiede im Koordinatenbezugssystem gibt, (hier hat sich das WGS84 quasi als Standard etabliert), als auch in der Schreibweise der einzelnen Koordinaten, (so bezeichnet z.B. S23.85479 E31.57969 als auch 36 K 355367 7361124 denselben Ort). Mehr dazu unter anderem hier:

http://www.explorermagazin.de/gps/gps.htm


Weiterführende Informationen


Sehr gute FAQ zu GPS ,Software zu den einzelnen Systemen und Links zu Datenquellen nach Ländern, Karten, GPS per Handy und PDA, sowie Geräteinformationen.

http://home.wtal.de/noegs/mtg-faq.htm

GPS Routensammlung, Namibia und Weltweit
leider schon etwas älter

http://www.gps-world.net/cgi-bin/gps2load_one_country.pl?country=33&page=onecountry&autor=&pw=&country_nr=115&thema_details=yes

Diese Kategorie enthält zur Zeit keine Seiten oder Medien.

Persönliche Werkzeuge